Download Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und by Dr. med. Frank H. Mader, Dr. med. Herbert Weißgerber (auth.) PDF

By Dr. med. Frank H. Mader, Dr. med. Herbert Weißgerber (auth.)

Show description

Read or Download Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und Therapie Mit Fragen zur Facharztprufung PDF

Best german_6 books

Markenmanagement und Qualitätsmanagement: Eine empirische und simulationsbasierte Analyse ihrer Wechselwirkungen

Für industrielle Unternehmen erlangt die geeignete Zusammenarbeit zwischen advertising und Produktion zentrale Bedeutung. Die integrations- bzw. interaktionsorientierte Koppelung beider Bereiche bietet ein breites und komplexes betriebliches Gestaltungsfeld. Stellvertretend für die verschiedenen Aufgabenbereiche aus advertising und Produktion untersuchen Regine Lampert und Frank Himpel die Abstimmung und das Verhältnis von Markenmanagement und Qualitätsmanagement.

Statistik für programmierbare Taschenrechner (AOS): Mit 56 Programmen und Programmvarianten

Bei der Planung und Auswertung naturwissenschaftlicher und technischer Versuche sowie sozial­ wissenschaftlicher Untersuchungen werden wesentlich statistische Verfahren eingesetzt. Mit diesen Verfahren ist oft ein erheblicher Rechenaufwand verbunden, der sich allein mit Papier und Blei­ stift oft nur mühevoll abwickeln läßt.

Industriearbeit und Selbstbehauptung: Berufsbiographische Orientierung und Gesundheitsverhalten in gefahrdeten Lebensverhaltnissen

Die Forschungsarbeit, die im Frühjahr 1985 abgeschlossen wurde und deren Re­ sultate hier vorgestellt werden, ist von den drei Autoren der Abhandlung nicht al­ leine geleistet worden. Die Autoren sind sich bewußt, daß ohne die Unterstützung, die der Forschungsprozeß von vielen Seiten erfahren hat, es nicht möglich gewesen wäre, das zu erreichen, used to be auf den folgenden Seiten dokumentiert ist.

Additional resources for Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik und Therapie Mit Fragen zur Facharztprufung

Example text

Einen guten Überblick über die Fälleverteilung während der Jahre 1954-1959 und 1977-1980 vermittelt die umfangreiche Statistik von R. N. Braun in seinem Lehrbuch der Allgemeinmedizin. Theorie, Fachsprache und Praxis [37]. Während diese Statistiken noch weiter aufgeschlüsselt sind nach Altersgruppen, Geschlecht und danach, ob es sich um einen neuen oder um einen alten Behandlungsfall handelt, verzichten die Statistiken von P. Landolt-Theus (Tabelle 1) auf eine solche Differenzierung. Ein Blick in die verschiedenen Häufigkeitsstatistiken der beiden Autoren aus weit auseinanderliegenden Jahren ermöglicht es also jedem Arzt, rasch und ziemlich genau zu ersehen, welche Fälle in welcher Häufigkeit ihm in der Regel begegnen.

2 und 3, S. 16): 26 Praxis Tabelle 3. Häufigkeit (Rang) der Beratungsergebnisse "Uncharakteristisches Fieber (UF), Afebrile Allgemeinreaktion (AFAR), Luftwegekatarrhe, Tonsillitis" in allgemeinmedizinischen Praxen in Osterreich [371und in der Schweiz [1511 Beratungsergebnis (BE) Österreich Braun Braun 19541959 1 Uncharakteristisches Fieber (UF) 24 Afebrile Allgemeinreaktion (AFAR) 9 Angina tonsillaris Husten, afebril 3 Rhinitis, afebril 47 (Schnupfen) Halsschmerzen , 78 afebril Luftwegekatarrhe afebrile (obere und!

Der Allgemeinarzt soll es ertragen lernen, akute unklare Fälle einige Tage lang abwartend offenzulassen, bis es keinerlei Zweifel mehr am Ausbleiben einer Wendung zum Besseren gibt. Der Patient und die Pflegepersonen sollen zu sorgfaltiger Beobachtung angehalten werden. Sie sind zu instruieren, regelmäßig und exakt die Körpertemperatur zu messen. Die Führung einer Fieberkurve wird dabei auch für den zu Hause betreuten Patienten empfohlen, nicht zuletzt aus Gründen der Objektivierung, aber auch zur Information und aus psychologischen Gründen.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 37 votes